Grußworte des Oberst 2018

Werte Schützenbrüder und Schützenschwestern, 

verehrte Freunde und Gönner des Vereins, 

liebe Haarenerinnen und Haarener, 

 

 

 

nachdem wir ein turbulentes Schützenjahr 2017, mit dem großen Jubel- Schützenfest anlässlich unseres 300 jährigen Bestehens, hinter uns gebracht haben, feiern wir in diesem Jahr nun wieder standardgemäß das traditionelle Schützenfest.

Kurz zurückkommend auf das Jubelschützenfest, möchte ich mich im Namen aller Haarener Schützen nochmals bei den Gastvereinen herzlichst bedanken. Euer mannstarkes Auftreten und die mitgebrachte tolle Feierlaune haben das Jubelschützenfest für uns unvergesslich gemacht.

Unser traditionelles Schützenfest feiern wir an dem Wochenende von Samstag, den 30. Juni bis Montag, den 02.Juli. Dazu laden wir herzlich ein. Uns  begleitet die Tanzmusik aus Giershagen.

Bei den Ausmärschen geben unser Tambourkorps Haaren und das Sintfeld-Echo Haaren den Ton an und werden dabei unterstützt von dem Tambourcorps Etteln und dem Musikverein Helmern.

Das 60-jährige Thronjubiläum begeht in diesem Jahr Meinolf Günther mit seiner Königin Annemarie Ernesti und Hofstaat. 1958 waren sie das Königspaar unseres Vereins. Allesamt sind bei guter Vitalität, so dass wir sie am Schützenfest-Samstag in einer kleinen Feierstunde mit dem Ständchen beehren und dem König den seltenen Jubiläumsorden verleihen. Ein doch schon sehr besonderes Ereignis. Jubelkönig Meinolf Günther ist voller Vorfreude und Enthusiasmus auf das Geschehen und nicht minder so bei mir und den Schützen.

Am Montagmorgen, beim Schützenfrühstück, ehren wir Schützen für die langjährige Mitgliedschaft im Verein. Ich freue mich darauf, den „Haudegen“ ihren verdienten Orden ans Revers zu stecken.

Als selbstverständlich setzte ich voraus, dass auch das „ältere Semester“ unser Schützenfest besucht, ganz besonders zum Schützenfrühstück am Montag. Sonst fehlt was!

Natürlich freue ich mich auch auf unsere Frauen, die sich am Schützenfestmontag um 11:00 Uhr zu „ihrem Frühstück“ in der Halle treffen, und das hoffentlich reichlich in der Anzahl. Alle Damen, Jung und Alt, sind dazu herzlichst eingeladen.

Bedanken möchte ich mich bei den vielen helfenden Händen, die es erst ermöglichen, das Schützenfest durchzuführen.  Allem voran den Sponsoren.

Schützengrüße sende ich an unsere Schützenbrüder und all Diejenigen, welche gerne mit uns gefeiert hätten, doch leider aus persönlichen, gesundheitlichen oder familiären Gründen verhindert sind.

 

Wenn unsere Vereinsfahne gehisst ist, wir Schützen uns zahlreich an den Ausmärschen beteiligen, dann steht dem Vorhaben Schützenfest 2018 nichts mehr im Wege.

 

Wir sehen uns beim Schützenfest, bis dahin… 

 

Oberst Reinhard Dreker