Weihung der neuen Königskette

Pastor Raphael Schliebs weiht anlässlich der 300 Jahrfeier die neue Königskette!


Kaiserschießen 2017


Schiessfolge Kaiserschiessen 2017

1 Meinolf Günther 1958  

2 Dieter Offeln 1995  

3 Martin Winkel 1998  

4 Frank Peters 2009  

5 Franz Lötfering 1967  

6 Hans-Jürgen Lötfering 1997

7 Manfred Brettschneider 1994

8 Josef Münster 1974  

9 Hans-Gerd Lötfering 1977

10 Hubertus Kappius 2002

11 Josef Renneke 2016  

12 Johannes Wulf 1964  

13 Bernhard Lötfering 1987

14 Wigbert Schallenkamp 2000

15 Johannes Brand 1989  

16 Gerhard Siekaup 1986

17 Norbert Stratmann 2006

18 Konrad Schmidt1988  

19 Hubert Keuter 2003  

20 Meinolf Schäfers 1985

21 Meinolf Schulte 2013  

22 Alfons Schulte 1991  

23 Thorsten Keuter2008  

24 Christian Ebbers 2005

25 Franjo Finke 1993  

26 Meinolf Günther1996  

27 Heiner Lötfering 2007

28 Norbert Münster 1999

29 Peter Niggemeier 1976 

30 Sebastian Schulte 2012

31 Konrad Schulte 1953  

32 Christoph Schäfers 2010

33 Uwe Reyer 2015  

34 Ludger Schütte 1992  

35 Martin Winkel 2014  

36 Ludwig Mersch 1978  

37 Hermann Erftemeier 1983

38 Thomas Lücking2011  

39 Andreas Lütkemeier 2001

40 Werner Schäfers 2004


Sebastian Schulte ist neuer Kaiser von Haaren

 

Ein spannendes Kaiserschießen lieferten sich am Samstag die Haarener ehemaligen Könige. Mit dem 197. Schuss entschied letztendlich Sebastian Schulte den Wettkampf für sich. Der 29-jährige musste sich zuvor gegen zahlreiche hartnäckige Konkurrenten durchsetzen, die sich ebenfalls die Kaiserwürde sichern wollten. Mit ihm regiert seine Ehefrau Melissa Schulte das Haarener Schützenvolk.

 

Die Insignien des Vogels sicherten sich Hubertus Kappius (Kronprinz), Christoph Schäfers (Zepterprinz) und Thomas Lücking (Apfelprinz).


Zepterprinz

Christoph Schäfers

Kronprinz 

Hubertus Kappius

Apfelprinz

Thomas Lücking



Bilder Kaiserschießen

Bildrechte

Uwe Simon

Christoph Schäfers

Text

Maike Hesse


Dankesworte Königspaar 2016

Liebe Haarener, liebe Schützenfestfreunde aus Nah und Fern

unser Regentschaftsjahr neigt sich nunmehr dem Ende zu und wir blicken auf ein 

wunderschönes und ereignisreiches Jahr zurück. 

Nach dem finalen Schuss im letzten Jahr war die Aufregung zunächst groß, denn es gab viel 

zu organisieren. Durch die Unterstützung zahlreicher Freunde, Helfer und unserem 

wunderbaren Hofstaat wich die Anspannung jedoch schnell der Vorfreude.

Höhepunkt war natürlich unser Schützenfest, welches uns viele unvergessliche Momente 

beschert hat. Beispielhaft möchten wir das gemeinsame „Rudelgucken“ am Samstagabend 

nennen. In einem Elfmeterschießen welches spannender kaum sein konnte, unterlagen die 

Italiener unserer Nationalmannschaft, sodass anschließend ausgelassen unser Schützenfest 

und den Einzug in das EM-Halbfinale feiern konnten. Auch die Ausmärsche durch den Ort, bei 

denen wir viel Zuspruch erhalten haben, sind bleibende Erinnerungen für die wir uns recht 

herzlich bei allen bedanken möchten. 

Einen besonderen Dank möchten wir an unseren Hofstaat richten, mit denen wir das ganze 

Jahr über herrliche Stunden verbracht haben. Ebenso danken wir unseren Freunden, der 

Famillie. dem Schützenvorstand, den Schützenbrüdern, den Musiken, der Feuerwehr und allen 

Freunden und Unterstützern die uns zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite standen. 

Dem neuen Königspaar wünschen wir ein ebenso schönes und aufregendes Jahr,  wie wir es 

erleben durften.

Euer Königspaar 

Rosi und Josef Renneke 


Vogelschießen 2017

Schütte regiert im Jubiläumsjahr

Passend zum 25-jährigen Thronjubiläum seiner Eltern hat Dr. med. dent. Tobias Schütte am Samstag mit dem 243. Schuss den Vogel von der Stange geholt.

Der Kieferorthopäde musste sich zuvor gegen mehrere Konkurrenten durchsetzen, die sich ebenfalls die Königswürde sichern wollten. Mit ihm regiert seine Ehefrau Marion Schütte das Haarener Schützenvolk.

Die Insignien des Vogels sicherten sich der alte König Josef Renneke (Kronprinz), Janik Fornefeld (Zepterprinz) und Raimund Schallenkamp (Apfelprinz).

Beim Königsschießen der Jungschützen sicherte sich Marc Pauli die Königsehre. Mit dem 187. Schuss erlegte er den hartnäckigen Vogel. Mit dem 19. Schuss sicherte sich Frank Schallenkamp die Krone. Der Apfel ging an Lauritz Offeln. Den Zepter sicherte sich Marco Meerkötter.

 


Kronprinz 2017

Josef Renneke

Apfelprinz 2017

Raimund Schallenkamp

Zepterprinz 2017

Janik Fornefeld



Jungschützenkönig 2017

Marc Pauli


Jungschützenzepterprinz 2017

Marco Meerkötter

Jungschützenkronprinz 2017

Frank Schallenkamp

Jungschützenapfelprinz 2017

Lauritz Offeln




Bildrechte

Uwe Simon

Text

Maike Hesse


Grußworte des Oberst 2017

Werte Schützenbrüder und Schützenschwestern, 

verehrte Freunde und Gönner des Vereins, 

liebe Haarenerinnen und Haarener, 

 

der Schützenverein Haaren 1717 e.V. feiert in diesem Jahr das 300 jährige 

Bestehen seit seiner Gründung am 13. April 1717. Ein wahrlich nicht alltägliches 

Jubiläum. Anlass genug dieses Ereignis gebührend zu würdigen und zu feiern. 

Ein Highlight dazu ist das Schützenfest. Das feiern wir am Wochenende von 

Samstag, den 01.Juli bis Montag, den 03.Juli. 

Dazu laden wir herzlich ein. Drei entspannte Tage wollen wir in unserer 

Schützenhalle in bester Laune feiern und zum Spiel der Giershagener 

Musikkapelle tanzen. 

Das Schützenvereine Zukunft haben, dessen bin ich mir sicher. Bei meinen 

Schützenfestbesuchen war klar zu erkennen, dass Alt und Jung miteinander 

können. Die Jugend ist wieder zahlreich vertreten und an den traditionellen 

Zeremonien des Schützenfestes interessiert. Selbst das „Unentbehrlichste“ das 

Handy, bleibt auch mal über längere Zeit in der Tasche, weil das persönliche 

Gespräch dann doch vorrangig ist. Und das ist auch gut so! 

In diesem Jahr steht als Königspaar Dr. med. dent. Tobias Schütte und Marion 

Schütte dem Schützenverein vor. Begleitet werden sie von ihrem auserwählten 

Hofstaat mit zehn Hofdamen. 

Bei dem vorangegangenen  Vogelschießen, vor 14 Tagen, konnte Tobias 

Schütte das Schießen für sich entscheiden Der Ansporn Schützenkönig zu 

werden war wohl auch das Jubiläumsjahr seiner Eltern, Ludger und Irmgard 

Schütte, die vor 25 Jahren als Königspaar regierten.  Der Schützenverein freut sich

auf ein tolles Jahr unter der Regentschaft von Tobias und Marion. 

Unsere Jungschützen haben ebenfalls einen neuen Jungschützenkönig.

Marc Pauli steht den Jungschützen für das kommende Schützenjahr vor. Zudem ist er 

aktiver Musiker im Tambourkorps Haaren. Ein ereignisreiches Jahr für ihn. 

Am Montagmorgen, beim Schützenfrühstück, wollen wir Schützen für ihre 

langjährige Mitgliedschaft im Verein ehren. Ich freue mich darauf, den 

„Haudegen“ ihren verdienten Orden ans Revers zu stecken. 

 Ich gehe davon aus, dass auch das „ältere Semester“ unser Schützenfest 

besucht, ganz besonders zum Schützenfrühstück am Montag. Sonst fehlt was! 

Natürlich freue ich mich auch auf unsere Frauen, die sich am 

Schützenfestmontag um 11:00 Uhr zu „ihrem Frühstück“ in der Halle treffen, 

und das hoffentlich reichlich in der Anzahl. Alle Damen, Jung und Alt, sind dazu 

herzlichst eingeladen. 

Bedanken möchte ich mich bei den vielen helfenden Händen, die es erst 

ermöglichen, das Schützenfest durchzuführen.  Allem voran den Sponsoren. 

Schützengrüße sende ich an unsere Schützenbrüder und all Denen, welche 

gerne mit uns gefeiert hätten, aber leider aus persönlichen, gesundheitlichen 

oder familiären Gründen verhindert sind. 

Nun müssen noch die Vereinsfahnen gehisst werden und wir Schützen in 

starker Kompanie an den Ausmärschen beteiligen, ja dann steht dem 

Unternehmen Schützenfest im Jubiläumsjahr nichts mehr im Wege. 

Wir sehen uns beim Schützenfest, bis dahin… 

 

 

Oberst Reinhard Dreker 


Schön, dass ihr da seid.

 

Grußwort des Königspaares Marion und Tobias

 

Liebe Haarener, liebe Schützenbrüder, liebe Musikanten, verehrte Gäste.

 

Es ist wieder Schützenfestsaison im Paderborner Land! Es gibt wahrscheinlich wenig, was man den unzähligen Grußworten die man derzeit in den Zeitungen liest hinzufügen könnte. Doch auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten.

 

In Haaren steigt am kommenden Wochenende wieder das Fest des Jahres – unser Schützenfest 2017. Jeder begeisterte Schützenbruder stellt sich irgendwann mal die Frage: „Will ich einmal in meinem Leben Schützenkönig sein?“ So war es auch bei uns, als der Termin des Vogelschießens näher rückte. Tobias` Antwort darauf war eindeutig: „Ja, irgendwann will ich das mal machen!“ So war der gemeinsame Beschluss schnell gefasst: „Wenn, dann jetzt!“

 

Das Königsjahr 2017/2018 ist für uns deshalb so besonders, weil unsere (Schwieger-)Eltern Ludger und Irmgard Schütte in diesem Jahr ihr 25-jähriges Thronjubiläum feiern, sowie der Schützenverein Haaren sein 300-jähriges Bestehen. Es ist uns eine große Freude an der Seite des Jubelpaares zu feiern und eine ebenso große Ehre, den Schützenverein Haaren in seinem Jubiläumsjahr zu repräsentieren.

 

Unseren Dank möchten wir vorab dem Vorstand des Schützenvereins aussprechen, der uns während der Vorbereitungen mit Rat & Tat zur Seite stand – wo wir beide doch sonst unsere Schützenfeste gänzlich aus der Sicht eines Musikers vorbereiten.

 

Ganz besonders danken wir auch den Paaren unseres Hofstaates. Der erste gemeinsame Abend nach dem Vogelschießen sowie die zweiwöchige Vorbereitung mit Euch hat uns schon jetzt sehr viel Spaß gemacht! Weiterer Dank gilt unseren Familien, die uns während der Vorbereitungen im Alltag den Rücken frei gehalten haben.

 

Wir laden alle Besucher aus Nah und Fern, alle Haarener oder die, die  es noch werden wollen auf das herzlichste zu uns ein. Verlebt mit uns ein paar schöne Stunden im schönen Sintfeld-Dorf Haaren. Nutzt die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen, alte Bekannte wieder zu treffen, Freundschaften zu vertiefen oder aber auch Unstimmigkeiten beizulegen. Allen die  kommen sagen wir: „Schön, dass ihr da seid.“

 

 

Euer Königspaar 2017/2018

 

Marion & Tobias Schütte


Schützenfest 2017

Königspaar 2017

Dr. Tobias Schütte mit Ehefrau Marion Schütte


Samstag

 Jubelkönig 50 Jahre

Franz Lötfering mit seinem Jubelhofstaat 

Jubelkönigspaar 25 Jahre

Ludger und Irmgart Schütte




Sonntag

2017 fand erstmals ein Treffen der ehemaligen Schützenköniginnen aus Haaren statt.


Salut zur Gefallenenehrung
Salut zur Gefallenenehrung

Montag

Landrat überreicht Ehrenplakette

Anlässlich der 300 Jahrfeier des Schützenverein Haaren, überreichte Landrat Manfred Müller am Montag beim Schützenfrühstück die Ehrenplakette des Kreises Paderborn.

Mitgliedsjubilare 2017

 v.l. Oberst Rainhard Dreker, Heinz Blume (50J), Johannes Ebbers (50J), Konrad Rüsing (60J), Alois Leifeld (50J), Josef Salmen (60J), Christoph Schäfers (25J), Meinolph Schäfers (50J), Hubert Schulte (60J), Reinhold Uhl (25J), Heinrich Simon (50J), Franz Lötfering (70J), Burkhard Hütter (25J), Bernhard Lötfering (50J), Michael Fromme (25J), Josef Stratmann (60J), Josef Schulte (50J), Gerhard Schinke (50J), Reinhold Stratmann (50J), Major Hubert Keuter



Ehrung mit Seltenheitswert!

Vater und Sohn werden beide für langjährige treue zum Schützenverein geehrt.

Meinolf Schäfers für 50 Jahre und Sohn Christoph für 25 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Haaren.


Bilder

Maike Hesse

Uwe Simon

Reinhold Uhl

Michael Lücking

Jürgen Eckert

Marc Stümmler

Marion Kluthe-Reyer

 


Jubelschützenfest 2017



Geleitwort 300Jahre.

 

Werte Schützen,

liebe Haarener,

 

der Schützenverein Haaren 1717 e.V. feiert in diesem Jahr das 300 jährige Bestehen seit seiner Gründung am 13. April 1717. Ein wahrlich nicht alltägliches Jubiläum. Anlass genug dieses Ereignis gebührend zu würdigen und zu feiern. Das Kaiserschießen im Juni und das Jubiläums-und Kaiserschützenfest im August werden die Highlights im Jubiläumjahr sein.

 

Als ältester Dorfverein ist der Verein dem Wandel der Zeit wohl am meisten erlegen. Von der damaligen konkreten Aufgabe des Selbstschutzes der Ortschaft bis hin zur heutigen Pflege und Wahrung der Schützentradition in der Dorfgemeinschaft. Über diesen langen Zeitraum musste der Vereinsname schon mal mit kleinen Namensänderungen oder Zusätzen geführt werden, bedingt durch die jeweiligen politischen Umstände und Regierungen, aber immer nur insoweit es den Bestand des Vereins diente und schützte.

 

Ein Grundsatz des Schützenvereins ist sich für die Zukunft attraktiv zu halten. Frühzeitig den Trend der Zeit erkennen, um die Mitgliedschaft im Verein interessant zu machen und so die Existenz für die nächsten Jahrzehnte sicherzustellen. Das Ganze unter der Prämisse von Tradition und Werteschätzung. Hier steht besonders die Jugend im Fokus. Als Jungschütze im Schießsport bieten wir ihnen einen reizvollen Einstieg an.

 

300 Jahre Schützenverein Haaren 1717 e.V.. Das ist auch ein wahrlich guter Zeitpunkt für die Herausgabe dieser Vereinschronik, um in Schrift und Bild einen Abriss über 300 Jahre Vereinsgeschichte zu vermitteln. Diese Chronik ist nicht die Fortführung der Festschriften der jeweiligen Jubiläen, sondern eine neue Aufarbeitung der Vereinsgeschichte. Dabei wird aber nicht ausschließlich die Vereinsgeschichte abgehandelt, sie spiegelt auch ein Teil der Geschichte des Ortes Haaren wieder. Sicherlich wird beim schmökern so manch schöne Erinnerung an frohe Stunden der Schützenfeste wieder gegenwärtig und manch einer gerät von„ alten Zeiten“ ins schwärm.

 

Sich dieser großen Aufgabe annehmend, formte sich das Team um unseren Kassierer Franz Traphan. In Zusammenarbeit mit dem Ortschronisten Bernhard Lötfering, sowie Matthias Schulte und und Franz Klute entstand in über zweijähriger Fleißarbeit diese Chronik. Für das große Engagement gebührt diesem Team der Dank uns aller. Ebenfalls Dank gebührt auch den Vorstand, sowie allen Helfern, die das Feierjahr durch ihr freiwilliges Engagement für den Verein ermöglichen.

 

Als derzeitiger Oberst des Schützenvereins ist mir die Ehre zu Teil den Verein durch das Jubiläumsjahr zu führen. Gemeinsam mit meinen Vorstand haben wir uns dafür bestens gerüstet, sodass Ausmärsche und Veranstaltungen gut gelingen sollten. Wir freuen uns darauf zusammen mit unseren Vereinsmitgliedern, Gönnern, Freunden des Vereins sowie den Haarenern durch das Jubiläumsjahr zu gehen und auf den Festen von Herzen ausgelassen feiern.


Reinhard Dreker

 

Oberst


Liebe Schützenbrüder, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste aus nah und fern.

 

300 Jahre nach 1717 freuen wir uns, in diesem Jahr das Jubelfest des Schützenvereins Haaren als Kaiserpaar mit euch feiern zu dürfen. Die Arbeit vom Vorstand läuft seit langer Zeit dafür auf Hochtouren. Wir sind uns sicher, dass diese 2 Tage für alle unvergesslich werden. 

 

Im Vorfeld wollen wir uns für die Vorbereitungen und Unterstützung zum Jubelfest beim Vorstand, Hofstaat, Freunden und der Familie bedanken. 

 

Wir wollen und werden gemeinsam zwei wunderbare Tage mit euch erleben und laden hierzu alle Gäste aus nah und fern herzlichst ein, mit uns zu feiern. 

Wir sehen uns am 5. und 6. August zum Umzug und danach zum Feiern in der Schützenhalle in Haaren. 

Bis dann.

 

Euer Kaiserpaar

Melissa & Sebastian Schulte

Marschweg Jubelfest 2017

Marschweg für das Jubelfest am Sonntag den 06.08.2017

Empfang der Gäste und Gastvereine auf dem Betriebsgelände der

Spedition u. Logistik

Keimeier & Finke GmbH

Graf-Zeppelin-Straße 47

 (Anfahrt für Busse nur über die Bürener Straße möglich)

Marschweg:

Karlstr./ Fürstenberger Str./ Paderborner Str./ Braukstr./ Nordstr mit Vorbeimarsch am Kaiserpodium 

 

Parkmöglichkeiten

Busparklplätze Tankstelle Schallenkamp im Industriegebiet

Parkmöglichkeiten für Ehrengäste, sowie Behindertenparkplätze in der Sebastianstrasse


Bilder vom Jubelschützenfest 2017


Samstag


Sonntag

Bilder von der Lasershow

Fotos:

Uwe Simon


Info KSF 2017 in Steinhausen

Schütte ist „Kreis-Apfelprinz“

Unser amtierender Schützenkönig Dr. Tobias Schütte hat es geschafft, beim 60. Kreisschützenfest in Steinhausen die Apfelprinzenwürde zu erringen.

 

Mit dem 131. Schuss gelang es ihm, in einem spannenden Wettkampf mit 50 anderen Schützenkönigen des Altkreises Büren, die Reste des Apfels aus dem Kugelfang zu schießen.

 

Wir freuen uns, dass es einem Haarener Schützenkönig gelungen ist, Insignien des Kreisvogels zu erringen.

 

Die weiteren Insignien sicherten sich zuvor die Könige aus Steinhausen (49. Schuss, Zepter) und Weine (76. Schuss, Krone).


Kompanieabend 2017

Fotos:

Uwe Simon